Fünf Millionen für einen WM-Reservist?

22. Juni 2006, 10:31
51 Postings

Kroate Vugrinec für Endrunde "auf Abruf" nominiert - Spekulationen über RB-Interesse an dem Mittelfeldmann

Zagreb/Wien - Er ist bei der Fußball-WM-Endrunde aller Wahrscheinlichkeit nach nicht dabei, und doch sorgt Mittelfeldspieler Davor Vugrinec vor dem Länderspiel Österreich - Kroatien für Schlagzeilen. In kroatischen Medien wird nämlich über einen Wechsel nach Österreich spekuliert. Der 31-Jährige, der von Teamchef Zlatko Kranjcar für die WM-Endrunde in Deutschland nur "auf Abruf" nominiert wurde, soll ein Angebot von Red Bull Salzburg in der Tasche haben.

Laut der Zeitung "Jutarnji list" ist Red Bull-Chef Dietrich Mateschitz bereit, fünf Millionen Euro für Vugrinec auf den Tisch zu legen. Der offensive Mittelfeldspieler war zuletzt bei Rijeka unter Vertrag. An ihm haben angeblich auch Dinamo Zagreb und der italienische Serie-A-Klub Empoli Interesse.

Zuletzt hatte sich Otto Baric, Ex-Teamchef von Kroatien und Österreich, medial für eine WM-Nominierung von Vugrinec stark gemacht. Vergeblich. Unter der Führung von Baric hatte Österreich Ende Februar 2001 ein freundschaftliches Länderspiel gegen Kroatien in Rijeka 0:1 verloren. Torschütze war Vugrinec, der ein Jahr später auch bei der WM-Endrunde in Japan/Südkorea zum Einsatz kam.(APA)

Share if you care.