Neuer Wurm installiert eigenen Browser

11. August 2006, 11:13
2 Postings

Gibt sich als Internet Explorer aus und bringt Spyware auf den Rechner - Einstieg per Yahoo Messenger

Dass Würmer, Trojaner und Co. gerne Software auf einem infizierten Rechner installieren, ist ja keine sonderlich neue Erkenntnis. Doch wo sich die meisten mit einem simplen Keylogger oder ähnlichem abgeben, trägt yhoo32.explr schon etwas dicker auf: Der neue Wurm packt gleich einen eigenen Webbrowser auf die Festplatte.

Fragwürdige Sicherheit

Dieser nennt sich "Safety Browser" und macht natürlich genau das Gegenteil, also Unsicherheit erzeugen. Da er das Internet Explorer-Logo verwendet, kann er leicht für den Browser von Microsoft gehalten werden. Einmal gestartet, geht er automatisch auf eine Webpage von der alle möglichen Arten von Spyware installiert werden, auch die Startseite des eigentlich Internet Explorers wird auf die betreffende Seite umgeleitet.

Verbreitung

Wer sich yhoo32.explr eingefangen hat, wird es aber schon recht bald an den eigenen Nerven bemerken, der Wurm sorgt dafür, dass stetig im Hintergrund das gleiche Musikstück im Loop gespielt wird. Natürlich will er sich auch weiterverbreiten, dazu verschickt er Nachrichten an alle Kontakte im Yahoo Messenger. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.