DTM: Kristensen der Mann der Stunde

19. Juni 2006, 12:44
posten

Sieg in Oschersleben bringt Gesamtführung - Mathias Lauda auf Platz 16 - Richard Lietz Zweiter im Carrera-Cup-Rennen

Oschersleben - Der siebenfache Le-Mans-Sieger Tom Kristensen aus Dänemark hat am Sonntag in Oschersleben den dritten Saisonlauf zum Deutschen Tourenwagen-Masters gewonnen und damit auch die Gesamtführung übernommen. Vor 40.000 Zuschauern kamen Asse wie Matthias Ekström oder Mika Häkkinen über die Plätze sieben bzw. neun nicht hinaus. Der Österreicher Mathias Lauda (Mercedes) wurde 16.

Stark fuhr einmal mehr der Österreicher Richard Lietz. Im dritten Lauf zum Porsche Carrera Cup musste sich der 22-jährige Niederösterreicher vom norddeutschen tolimit-Team nur dem deutschen Routinier Uwe Altzen (39) um 1,6 Sekunden geschlagen geben und fuhr dabei wieder einmal die schnellste Rennrunde. Kommende Woche ist Lietz in Monaco wieder im Porsche Michelin Supercup am Start.

Ergebnisse Deutsches Tourenwagen-Masters (DTM), 3. Lauf in Oschersleben (44 Runden a 3,667 km) :

1. Tom Kristensen (DEN) Audi 1:01:29,257 Std. - 2. Bruno Spengler (CAN) Mercedes + 3,499 Sek. - 3. Jamie Green (GBR) Mercedes + 4,868 - 4. Heinz-Harald Frentzen (GER) Audi + 24,622 - 5. Bernd Schneider (GER) Mercedes + 24,992 - 6. Martin Tomczyk (GER). Weiter: 16. Mathias Lauda (AUT) Mercedes +1:09,113 Min. zurück

Fahrer-Wertung nach 3 von 10 Läufen: 1. Kristensen 26 - 2. Schneider 24 - 3. Spengler 12 - 4. Frentzen 11

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Sieger-Auto in Oschersleben.

Share if you care.