Niederländer sehen nochmalige EU-Erweiterung skeptisch

1. Juni 2006, 15:54
8 Postings

48 Prozent halten Europäische Union für "komplett"

Amsterdam - Die Niederländer sehen einer Umfrage zufolge eine nochmalige Erweiterung der Europäischen Union skeptisch. Eine knappe Mehrheit spricht sich der am Freitagabend von der Regierung vorgestellten Studie zufolge zudem gegen eine Aufnahme der Türkei in die Union selbst für den Fall aus, dass das Land alle Aufnahmekriterien erfüllt.

48 Prozent der 97.500 Teilnehmer der Umfrage würden die EU für nahezu vollständig halten und hätten der Aussage zugestimmt: "Die EU ist komplett. Nur westliche Länder wie Norwegen oder die Schweiz könnten hinzukommen, wenn sie es wollten." Viele Bürger seien der Ansicht, dass die EU nach der Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern im Jahr 2004 mit nun 25 Ländern zunächst nicht über eine nochmalige Erweiterung in Richtung Osten nachdenken sollte.

52 Prozent lehnen Türkei-Beitritt ab

Weiter hieß es, 52 Prozent der Teilnehmer der Umfrage hätten die Aussage "Die Türkei kann der EU beitreten, sobald sie alle Kriterien erfüllt" abgelehnt. Die Niederländer seien besorgt über die Vorstellung, dass ein relativ armes, bevölkerungsreiches und überwiegend moslemisch geprägtes Land zur EU hinzukomme. Nur 37 Prozent hätten einen türkischen Beitritt für den Fall befürwortet, dass das Land alle Beitritts-Kriterien erfülle.

Die Niederlande und Frankreich hatten 2005 die geplante EU-Verfassung abgelehnt. Wie es mit dem Thema Verfassung in den kommenden Jahren weiter geht, ist derzeit offen. (APA/Reuters)

Share if you care.