Es geht um Autos und VIPs

26. Mai 2006, 11:07
posten

Zu Gast beim britischen Botschafter - Models im Golfgeschäft

Es geht um das Auto Auf Automessen knipsende Herren werden von TV-Teams gern gebeten, zu zeigen, was genau sie fotografieren. Und beim sechsten Pin-up stammeln die Buben dann, dass es halt schwer sei, Autos zu erwischen - wenn sich Mädchen vordrängeln. Um das in "seinem" Botschaftsgarten zu verhindern, legte John Macgregor, der britische Botschafter, Donnerstagabend selbst Hand an - zog aber aufgrund seiner Manieren den Kürzeren: Popsternchen Tamee Harrison wäre nur mit Gewalt von der Motorhaube des neuen Bentley Cabrios wegzubekommen gewesen. Macht nichts: Der Wagen wurde schon Freitag in der Autobeilage des STANDARD gewürdigt. Das Foto war Pin-up-los. Es wurde von einer Frau geschossen. Sicher nur Zufall.

* * *

Ungefragte Dauer-VIPs Am Donnerstag weilten die Schwestern bei der 20-Jahre-Feier des Golf-Fachgeschäftes "Golf Löwe". Aber in der beliebten Serie "Was tut eigentlich..." kommen sie nie vor. Und das ist erstaunlich. Denn während ohne jede Erklärung als VIPs geführte Menschen wie Martina Kaiser, Miriam Hie & Cyril ("das Model") sogar schon von sonst handzahmen Society-Schreibern gefrotzelt werden, bleibt ebendies Gabi und Kathi Stumpf erspart - obwohl die beiden doch schon erwachsenen Töchter längst omnipräsenter sind, als Lugners & Schiller in ihren Glanzzeiten. (DER STANDARD-Printausgabe, 20./21.05.2006)

  • Beinahe im Bild: Das neue Bentley Cabrio. Davor stehen der britische Botschafter und Sängerin Tamee Harrison
    foto: pr international

    Beinahe im Bild: Das neue Bentley Cabrio. Davor stehen der britische Botschafter und Sängerin Tamee Harrison

Share if you care.