21. Juni 2006, 15:41
posten
Eine Gratis-Tageszeitung der Tiroler Moser Holding ("Tiroler Tageszeitung", "Neue", "Life Radio") hat der Chefredakteur der "Tiroler Tageszeitung" Frank Staud am Freitag nicht ausgeschlossen. "Alles ist möglich", erklärte er bei einem Pressebrunch.

Die Moser Holding sei im Hinblick auf den Start der Fellner-Zeitung "gut aufgestellt". Durch die Fellner-Zeitung und die Gratis-Tageszeitungsprojekte befinde sich die österreichische Medienlandschaft derzeit im Umbruch. Für das bevorstehende Match sei man "solide vorbereitet". "Wir fürchten uns nicht, nehmen das aber auch nicht auf die leichte Schulter", sagte Staud.

Die "Neue" als "Mittelding"

Staud rechnete damit, dass die Gratis-Tageszeitung "Heute" in allen Bundesländern starten werde. Mit der "Neuen" habe man in Tirol bereits ein "Mittelding" aus einer Gratis- und einer Kaufzeitung. Das Blatt koste zwar 50 Cent sei aber in allen öffentlichen Verkehrsmitteln gratis zu haben.

Ziel der "Tiroler Tageszeitung" sei es, in Tirol doppelt so stark zu bleiben wie die "Kronen Zeitung". Gemeinsam mit der "Neuen" will Staud eine Reichweite von 70 Prozent erreichen. Mit der Wimmer Medien Gruppe ("Oberösterreichische Nachrichten") soll die Zusammenarbeit weiter verstärkt werden. So sollen etwa für die von den "Oberösterreichischen Nachrichten" geplante Gratis-Tageszeitung Teile der "Neuen" übernommen werden. (APA)

Share if you care.