Eco Business steigert Mieterlöse drastisch

1. Juni 2006, 16:22
posten

Die Mieterlöse im ersten Quartal stiegen um gut 200 Prozent - Gewinn pro Aktie leicht gesunken

Wien - Die an der Wiener Börse notierte Eco Business-Immobilien AG hat im 1. Quartal 2006 ihre Vermietungserlöse mit 6,2 (2,3) Mio. Euro drastisch gesteigert, das Konzernergebnis nach Anteilen fremder Gesellschafter stieg auf 1,5 (0,5) Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag ad hoc mit. Nach Kapitalerhöhungen ging das Ergebnis pro Aktie leicht auf 0,11 (0,12) Euro zurück.

Die Steigerungen der Mieterlöse des auf Geschäftsimmobilien spezialisierten Unternehmens wird mit "zusätzlichen Mieteinnahmen infolge der Flächenexpansion" begründet.

60 Liegenschaften

Ende März 2006 umfasste das Immobilienportfolio der Eco 60 Liegenschaften mit 284.400 Quadratmetern, ein Zuwachs von 200.000 Quadratmetern binnen eines Jahres. Der Wert des Immobilienportfolios belief sich auf 388,66 Mio. Euro, laut ECO ein Zuwachs von 17 Prozent seit Jahresbeginn.

Mit dem Erlös aus einer Kapitalerhöhung, für die die Hauptversammlung am Mittwoch grünes Licht gegeben hat, "soll die Übernahme weiterer Immobilien vor allem in Österreich und Deutschland finanziert werden", schreibt die Eco Business. Das Unternehmen nimmt zusammen mit der conwert an Endverhandlungen über ein auf mehr als 400 Mio. Euro geschätztes Immobilienpaket der Allianz teil und hat sich an der mehrheitlichen Übernahme der SEG Immo interessiert gezeigt. (APA)

Share if you care.