Zertifikate: HVB-Reverse Express-Zertifikat

6. Juni 2006, 16:12
posten

Nach Reverse Bonus-Zertifikaten erscheinen die ersten bearishen Express-Zertifikate - Von Walter Kozubek

Vor wenigen Wochen erschienen die ersten Reverse Bonus-Zertifikate auf dem Markt. Im Gegensatz zu den „normalen“ Bonuszertifikaten werfen diese die beste Rendite ab, wenn sich die Kurse der Basiswerte auf Talfahrt begeben. Auf dem allgemeinen Kursniveau der Aktien scheint die Nachfrage nach Produkten, mit denen man vor allem von Kursrückgängen profitieren kann, kräftig anzusteigen. Deshalb ist es durchaus logisch, dass nun auch erstmals Reverse Express-Zertifikate emittiert werden.

Mit normalen Express-Zertifikaten erzielt man dann Gewinne, wenn der Kurs des Basiswertes an einem der vordefinierten Stichtage seinen Anfangswert übertrifft.

Bei den Reverse Express-Zertifikaten verhält es sich hingegen spiegelverkehrt. Die vorzeitige Rückzahlung des eingesetzten Kapitals erfolgt dann, wenn der Kurs des Basiswertes an einem der Stichtage unterhalb einer vorgegebenen Schwelle verbleibt.

Als einer der ersten Emittenten legt die HVB ein Reverse Express-Zertifikat zur Zeichnung auf. Am 2.6.06 wird der Schlussstand des DAX-Index als Anfangswert fixiert. Befindet sich der Index am ersten Stichtag (2.7.07) auf oder unterhalb von 110% dieses Startwertes, dann wird das Zertifikat unverzüglich mit 108% getilgt. Konnte der DAX um mehr als 10% zulegen, gibt es natürlich weitere Chancen. Am zweiten Stichtag (2.7.08) sollte der Index auf oder unterhalb von 120% des Startwertes liegen, am dritten bei 130%, am vierten und letzten Stichtag bei maximal 140% des Anfangswertes. Da sich die Rückzahlung mit jedem Laufzeitjahr um 8% erhöht, könnte das Zertifikat am 2.7.10 mit 132% des eingesetzten Kapitals zurückbezahlt werden.

Wenn der Index am Laufzeitende mehr als 140%, aber weniger als 150% zugelegt hat, dann wird das Zertifikat mit 100 Euro zurückbezahlt. Kursanstiege von mehr als 150% des Startwertes verursachen Verluste in Höhe des prozentuellen Indexanstiegs. Bei einem 70%-igen Kursanstieg läge die Rückzah-lung nur mehr bei 30% des einbezahlten Betrages. Das HVB-Reverse Express-Zertifikat, ISIN: DE000HV1CJB8 kann noch bis 2.6.06 mit 100 Euro plus 1% AGA an der EUWAX gezeichnet werden.

Das Reverse Express-Zertifikat eignet sich für Anleger, die den DAX-Höhenflug als beendet oder zumindest limitiert erachten. Bei normalen Express-Zertifikaten ist das Totalverlustrisiko eher theoretischer Natur, da der Index bei Laufzeitende des Zertifikates wertlos sein müsste. Im Gegensatz zu „normalen“ Express-Zertifikaten besteht bei den Reverse-Zertifikaten ein durchaus realistisches Totalverlustrisiko. Deshalb sollte man sich vor einer Veranlagung unbedingt darüber im Klaren sein, dass ein 100%-iger Kursanstieg des DAX-Index den Totalverlust des Kapitals zur Folge haben wird.

Share if you care.