Kapital&Wert investiert in Berliner Wohnhäuser

12. Juni 2006, 11:20
posten

Mit den zwei "Megatrends" Immobilien und Kapitalgarantie strickt die heimische Vermögensverwaltung Kapital& Wert ein Fondsprodukt. Der "Real-Wert Städtefonds I" soll der Auftakt einer Fonds-Serie sein

Die Kapital & Wert Vermögensverwaltung bringt mit dem "Real-Wert Städtefonds I" einen geschlossenen Immobilienfonds auf den Markt, der in Berliner Wohnhäuser anlegt. Investiert wird derzeit in fünf Wohnhäuser im Berliner Trendbezirk Pankow. Alle fünf Investitionsobjekte seien derzeit voll vermietet.

"Wir freuen uns, dass es uns als erstem österreichischem Anbieter gelungen ist, unseren Anlegern einen geschlossenen Immobilienfonds mit Wohnimmobilien in Berlin präsentieren zu können", sagt Walther Schnopfhagen, Vorstandsvorsitzender der Kapital & Wert bei der Präsentation des Fonds.

Der Fonds umfasst ein Emissionsvolumen von 2,215 Mio. Euro und ist auf eine Laufzeit von 11,5 Jahren ausgerichtet. Die jährliche Rendite soll zu Beginn fünf Prozent nach Steuern betragen, ab dem Jahr 2010 sollen jährlich sechs Prozent erwirtschaftet werden.

Für die ersten fünf Jahre gibt es eine Ertragsgarantie von vier Prozent nach Steuern.

Zwei "Megatrends"

Mit dem "Real-Wert Städtefonds I" bringe Kapital & Wert ein Produkt auf den Markt, das zwei Megatrends des Anlage suchenden Kapitals vereint: Investments in Immobilien und garantierte Erträge.

Nach Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist auf Immobilien sollen die Liegenschaften Gewinn bringend veräußert werden. Die Rendite über die gesamte Laufzeit werde, abhängig vom erzielten Veräußerungserlös, zwischen 6,3 und 8,2 Prozent liegen, rechnet das Unternehmen vor.

Wesentlich für die hohe Renditechance sei die für österreichische Anleger vorteilhafte steuerliche Behandlung durch die beschränkte Steuerpflicht in Deutschland. Mit den Einkünften aus der Veranlagung in den "Real-Wert Städtefonds I" seien Anleger aus Österreich dank des Doppelbesteuerungsabkommens de facto nur in Deutschland steuerpflichtig und beginnen – sofern sie keine anderen Einkünfte in Deutschland haben – in der niedrigsten Steuerklasse.

Da aufgrund der Verbindung eines Immobilien-Investments mit einem Garantieprodukt eine starke Nachfrage erwartet wird, sei dieser Fonds als erster einer "Serie ähnlich gestalteter Angebote" anzusehen, erklärte Schnopfhagen. Geplant sind weitere geschlossene Fonds in europäischen Städten.

Vertriebspartner der Kapital & Wert ist die Wiener Privatbank Immobilieninvest AG, die mit dem "Real-Wert Städtefonds I" ihre Produktpalette im Bereich Immobilienveranlagung erweitert.

Die Mindestinvestitionssumme beträgt 5000 Euro, der Ausgabeaufschlag beträgt fünf Prozent. Die Ausschüttungen erfolgen jeweils zum 30. 6. des Folgejahres, die ersten Ausschüttungen erhalten Anleger demnach am 30. 6. 2007. (bpf, DER STANDARD, Print Ausgabe, 18.5.2006)

Share if you care.