Hochhauser landet bei Red Bull

14. Juni 2006, 20:56
167 Postings

Ex-Ried-Coach als Leiter der Nachwuchsabteilung ab 1. Juni im Amt - "Eine solche Chance kann man nicht ungenützt ver­streichen lassen"

Salzburg - Nicht sehr lange hat Heinz Hochhausers selbst auferlegte "Auszeit vom Fußball" gedauert. Nach seinem Abschied als Trainer der SV Ried am Samstag wurde der 59-Jährige am Mittwoch von Red Bull Salzburg als neuer Leiter der Nachwuchs-Akademie präsentiert. Ab 1. Juni übernimmt der Oberösterreicher die Leitung der gesamten Nachwuchsabteilung des Bundesligisten.

"Eigentlich wollte ich nach 35 Jahren als Trainer ja ein wenig Abstand vom Fußball gewinnen. Aber kurzfristig haben sich nun Möglichkeiten gegeben, in Salzburg gemeinsam mit Red Bull wesentliche Weichen für die Zukunft des Salzburger und des österreichischen Fußballs zu stellen. Eine solche Chance kann man nicht ungenützt verstreichen lassen", meinte Hochhauser, der schon vor seiner Trainer-Karriere als HTL-Professor Erfahrungen im Schulbereich gesammelt hatte.

Jara begeistert

Salzburg-Cheftrainer Kurt Jara war von der prominenten Verstärkung angetan: "Er ist eine der profiliertesten Persönlichkeiten im österreichischen Fußball. Jemand Besseren hätten wir als Leiter für unseren Nachwuchsbereich nicht finden können."

Ende April hatte Hochhauser angekündigt, seinen mit 31. Mai 2006 auslaufenden Vertrag bei den Oberösterreichern nicht zu verlängern. Mit Ried hatte der Welser als Vierter der abgelaufenen Meisterschaft einen Platz im UEFA-Cup nur knapp verpasst. Unter Hochhauser hatten die Innviertler erst 2005 den Aufstieg in die höchste österreichische Spielklasse geschafft.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kümmert sich um die jungen Bullen: Heinz Hochhauser.

Share if you care.