Die Macbooks sind gelandet - in Schwarz und Weiß

30. Juni 2006, 12:37
229 Postings

Apple stellt neue Notebook-Line vor - ersetzt iBook-Serie und das 12-Zoll- PowerBook

Apple stellte am Dienstag eine neue Notebook-Serie vor: die Macbooks. Die Neue sind mit einem Core Duo Prozessor von Intel und einem 13-Zoll Display ausgerüstet.

Drei Modelle

Apple stellt das neue Notebook in drei Varianten zur Verfügung: Das kleinste Familienmitglied ist in weiß gekleidet und mit einem Core-Duo-Prozessor mit 1,83 Gigaherz und 512 Megabyte DDR2-Speicher sowie mit einem Combo-Laufwerk (DVD-ROM und CD-RW) ausgestattet und wird für 1.119 Euro zu erhalten sein. Um 1319 Euro gibt es das Notebook mit einem 2,0 Gigaherz-Prozessor und SuperDrive (DVD+/-RW und CD-RW). Das Top-Modell wartet mit einem schwarzen Gehäuse und 80 Gigabyte auf und kommt auf 1519 Euro.

Sie lösen die iBook-Serie und das 12-Zoll PowerBook ab und sind - laut Apple - "fünf mal schneller als als das schnellste iBook und bis zu viermal schneller als das 12-Zoll PowerBook." Das Gehäuse ist 2,6 Zentimeter dick.

Inneres

Die Consumer-Notebooks werden mit der aktuellen Version von Mac OS X v10.4.6 "Tiger" ausgeliefert. Ergänzend ist es mit einer integrierten iSight Kamera für Videokonferenzen, einer Fernbedienung für Front Row, Gigabit-Ethernet, Wlan und Bluetooth ausgestattet. Außerdem verfügt jedes MacBook über den "Sudden Motion Sensor" von Apple der beim etwaigen Herunterfallen des Notebooks die Festplatte vor Beschädigungen schützt.

Verfügbar

Laut Pressemitteilung sollen sie "in Kürze" erhältlich sein.

Apple hat außerdem die Prozessorgeschwindigkeit der beiden 15-Zoll MacBook Pro Modelle erhöht. Das Modell für 2499 Euro verfügt nun über einen 2,16 GHz Intel Core Duo Prozessor (früher: 2,0 GHz), das Modell für 1999 Euro über einen 2,0 GHz Intel Core Duo Prozessor (früher: 1,83 GHz). Das 17-Zoll MacBook Pro ist nun für 2799 Euro erhältlich (früher: 2899 Euro). (red)

  • Artikelbild
Share if you care.