Geiselnahme für Finalkarten

23. Juni 2006, 12:33
11 Postings

Bewaffnete wollten in französischem Rathaus Fußballkarten rauben und verschwanden nach knapp zehn Minuten unverrichteter Dinge

Saint-Denis - Bewaffnete haben bei Paris 13 Kommunalpolitiker vorübergehend als Geiseln genommen, um an Karten für das Finale der Fußball-Champions-League kommen. Zwei Vermummte mit Pistolen drangen am Montagabend ins Rathaus von Saint-Denis ein, überfielen und bedrohten die arglosen Stadtverordneten und einfachen Parteimitglieder der Sozialisten.

Sie suchten den Bürgermeister, um an dessen Freikarten für das Spiel zwischen Arsenal London und dem FC Barcelona im Stade de France zu kommen. Das Stadion steht in Saint-Denis. Nachdem das Stadtoberhaupt nicht aufzutreiben war, verschwanden die Männer nach knapp zehn Minuten unverrichteter Dinge wieder. Die Polizei fand nach eigenen Angaben vom Dienstag keine Spur von ihnen. Tickets für das Spiel am Mittwoch kosten auf dem Schwarzmarkt tausend bis zweitausend Euro.(APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Paris ist Champions League.

Share if you care.