Zertifikate: Deutsche Post-Discountzertifikat

6. Juni 2006, 16:12
posten

14 Prozent Chance bei 18 Prozent Puffer in 18 Monaten - Von Walter Kozubek

Die Deutsche Post vermeldete deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerungen für das erste Quartal 2006. Kurz nach Handelsstart notiert die Aktie bei 21,43 Euro mit 0,6% im Plus. Obwohl der Deutsche Post-Aktie nur begrenztes Kurspotenzial zugebilligt wird, könnte die Veranlagung in Discountzertifikaten interessant sein. Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Investment besteht allerdings darin, dass sich die guten Quartalszahlen zumindest unterstützend auf den Aktienkurs auswirken.

Das UBS-Discountzertifikat auf die Deutsche Post-Aktie mit Cap 20 Euro, BV 1, Laufzeit bis 21.12.07, ISIN: DE000UB1A549, wird beim aktuellen Aktienkurs mit 17,51 – 17,61 Euro gehandelt. Wenn die Deutsche Post-Aktie ihr derzeitiges Kursniveau behaupten kann, dann wird dieses Investment eine Rendite von13,57% abwerfen, da das Zertifikat am Laufzeitende bei allen Aktienkursen von 20 Euro oder darüber mit dem Cap von 20 Euro getilgt werden wird. Diese 13,57% bedeuten allerdings auch die maximal mögliche Rendite, da die Höchstauszahlung durch den Cap bei 20 Euro limitiert wird.

Sollt der Deutsche Post-Aktienkurs bei Fälligkeit unterhalb des Caps liegen, dann errechnet sich die Rendite auf Basis des dann aktuellen Aktienkurses. Somit „darf sich die Deutsche Post-Aktie sogar einen Rückgang um 17,83% auf 17,61 Euro erlauben, bevor die Veranlagung in diesem Discountzertifikat zum Verlustgeschäft wird.

Links

www.zertifikatereport.de
www.hebelprodukte.de
www.geld.com


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf der Deutsche Post-Aktie oder von Anlagezertifikaten auf die Deutsche Post-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Share if you care.