OMV mit kräftigem Ergebnisplus

1. Juni 2006, 16:24
posten

Der heimische Konzern steigerte seinen Gewinn von Jänner bis März um 39 Prozent auf 430 Millionen Euro

Wien - Die österreichische OMV hat in den ersten drei Monaten 2006 bei einem Umsatz von 4,298 Milliarden Euro (1. Quartal 2005: 3,157 Mrd. Euro) ihr Konzern-EBIT gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres um 27 Prozent auf 541 Millionen Euro gesteigert, der Gewinn stieg um 39 Prozent auf 430 Millionen Euro. Der EBIT-Beitrag der rumänischen Tochter Petrom betrug 274 Millionen Euro und war doppelt so hoch wie in der Vorjahresperiode, teilte die OMV am Dienstag mit.

Der Periodenüberschuss stieg von 310 Millionen im ersten Quartal des Vorjahres auf 430 Millionen Euro. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit legte von 404 Millionen auf knapp 526 Millionen Euro zu. (APA)

Share if you care.