100 Dollar pro gefundene Fehler für Vista-Entwickler

20. Juni 2006, 12:32
6 Postings

Anfang 2007 soll das künftige Windows-Betriebssystems erscheinen

Am vergangenen Wochenende hatten die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Vista-Team die Möglichkeit, ein zusätzliches Taschengeld zu verdienen. Für jeden Fehler in der Vorabversion des künftigen Windows-Betriebssystems soll es 100 US-Dollar gegeben haben, berichtet heise.de.

Belohung

Der Wettbewerb soll von Brian Valentine am Freitag per E-Mail für Mitglieder des Vista-Entwicklungsteams ins Leben gerufen worden sein. Offenbar ist der Druck auf die Entwickler groß, immerhin soll Anfang 2007 Windows Vista für Endkunden erscheinen.

Belohungen für das Auffinden von „Bugs“ sind in der Branche grundsätzlich nichts Neues, beim Mozilla-Projekt gibt es sogar 500 US-Dollar pro Fehler. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.