Moggi trat zurück

14. Juli 2006, 23:49
2 Postings

Juventus-Generaldirektor nahm unmittelbar nach Gewinn des Scudettos den Hut - "Fußball ab heute nicht mehr meine Welt"

Rom - Luciano Moggi, der Generaldirektor des alten und neuen italienischen Fußball-Meisters Juventus Turin, hat am Sonntag unmittelbar nach dem Gewinn des "Scudetto" seinen Rücktritt erklärt. Moggi steht im Zentrum der Ermittlungen des ausgedehnten Skandals um Spielabsprachen und Schiedsrichter. "Ab Montag bin ich nicht mehr Generaldirektor und ab heute abend ist Fußball nicht mehr meine Welt", erklärte Moggi.

Der 68-jährige Moggi sagte, er wolle sich nun gegen die Anschuldigungen wehren. Er hatte als einer der mächtigsten Männer im italienischen Fußball seit zwölf Jahren die Geschicke von "Juve" gelenkt. Sein Rücktritt war erwartet worden. In Zeitungen waren Protokolle von abgehörten Telefongesprächen abgedruckt worden, in denen Moggi gegenüber Verbandsfunktionären seine Präferenzen bei Schiedsrichterbesetzungen seines Klubs mitgeteilt hatte. (APA)

Share if you care.