Vietnam schafft die Hürde für WTO-Beitritt

26. Juni 2006, 14:11
posten

Hanoi ist damit der Weg in Welthandelsorganisation geebnet - Beitritt im Frühherbst

Vietnam wird im Frühherbst der Welthandelsorganisation WTO beitreten. Als letzte Hürde für seinen seit zehn Jahren angestrebten WTO-Beitritt hat das südostasiatische Boom-Land am Wochenende in Washington erfolgreich einen bilateralen Handelsvertrag mit den USA vereinbart. Vietnam muss aber noch klären, wie und wann es der US-Forderung nachkommt, die Subventionen für seine Textilindustrie einzustellen. An dieser Forderung hatten die Verhandlungen zu platzen gedroht. Die USA konnte sich mit der Forderung durchsetzen, Vietnam soll seinen Markt für internationale Anbieter unter anderem auf den Gebieten Stromlieferungen, Finanzdienstleistungen und Telekommunikation bzw. Fleisch und Alkohol öffnen. Dazu muss Vietnam die Einfuhr erlauben oder Zölle senken.

Die internationale Entwicklungsorganisation Oxfam kritisiert seit Jahren die Verhandlungspraxis von Industriestaaten mit Entwicklungsländern, die der WTO beitreten wollen. Sie würden, so Oxfam, die Beitrittsverhandlungen missbrauchen, um die Entwicklungsländer zu zwingen, ihren Markt ohne Übergangsregeln für hoch subventionierte Agrarüberschüsse aus Industriestaaten zu öffnen. (mai/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15.5.2006)

Share if you care.