Mitbestimmen auf direktem Weg

28. Juli 2006, 16:33
posten
Wer bestimmt eigentlich, was in einer Zeitung abgedruckt wird und was nicht? Wer entscheidet, was zur großen Coverstory wird und welche Themen im Papierkorb landen?

Genau DU! „Vote-iT“ gibt den Leserinnen und Lesern des „Standards“ die einmalige Chance, selbst zu entscheiden, welche Themen das Zeug zum Aufmacher haben.

Beim Online-Voting hier auf derStandard.at ist deine Stimme gefragt, denn dort bestimmst du, über was in den drei Vote-iT-Ausgaben berichtet werden soll. Mit „Vote-iT“ ist es somit erstmal möglich, schon im Vorfeld die Inhalte der Printausgabe zu beeinflussen. Da „Vote-iT“ sich an eine junge, freizeit - und trendorientierte Zielgruppe richtet, werden sich die Themenschwerpunkte der Beilage einem einschlägigen Themenbereich widmen: Funsport, Events und Newcomerbands stehen im Mittelpunkt der drei Ausgaben.

Beim Online-Voting können die Userinnen und User aus vier Themen des jeweiligen Bereiches wählen und so das Haupt- also „Siegerthema“ jeder Ausgabe bestimmen. Den Anfang macht in der ersten Printausgabe von „Vote-iT“ am 23. Mai jene Funsportart mit den meisten Online-Stimmen. Weiter geht es am 30. Mai mit dem Siegerthema aus dem Bereich Events. Welche Newcomer-Band beim Online-Voting am meisten beeindruckt hat, steht dann am 13. 6. in der dritten Vote-iT-Ausgabe.

Die Leserinnen und Leser erwartet jedes Mal ein interessanter und informativer Mix aus Hintergrundberichten, Interviews und Reportagen rund um das Gewinner-Thema.

Hinter „Vote-iT“ stehen 11 Studentinnen und Studenten der FH St. Pölten, Studiengang Medienmanagement. Die Mädels und Burschen haben dieses Print-Online Projekt in Kooperation mit „Der Standard“ und „derStandard.at“ ins Leben gerufen.

Doch den wirklich entscheidenden Part bei „Vote-iT“ übernehmen die Userinnen und User durch ihr Online-Voting auf „derStandard.at“. Es liegt also in deiner Hand, welches Thema in der nächsten „Vote-iT“ Ausgabe ganz groß rauskommt!

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.