Asiatische Gemüsesuppe

ost
Bild 1 von 7»

Zutaten
für 3 Personen

verschiedene Gemüsearten
zum Beispiel:
2 Karotten
1 Lauch
15 dag Spinat
10 dag Shiitaki-Pilze
1 kastaniengroßes Stück Ingwer
Chili-Schote
2 Knoblauchzehen
30 dag Udon-Nudeln
Sojasoße
Fischsoße
2 Packungen Miso-Paste

Man kann auch Tofu oder Hühnerfleisch, das man mit den Karotten anröstet, dazugeben.

Share if you care
19 Postings
naja

würd statt dem wasser mit fisch- & sojasauce sowie misopaste, hühnerbrühe empfehlen. spinat lieber nur 2 minuten mitköcheln lassen.

"richtig"

wär eher dashi (wenn ma schon bei udon sind). die mischvariante is aber wahrscheinlich schon "asiatischer" als hühnersuppe.

nein, echt, suppenwürfel haben im asiatischen essen jeglicher art ganz und gar nix verloren.

für gute Ramen

werden auch (ganze) Hühner hergenommen.
Siehe z.B. "Tampopo".

Na zumindest die Chinesen

sind ja wohl Könige des Glutamatverbrauches - nicht nur in A.

wenn sie so oft und so lange in asien waren wie ich und mit einer chinesin verheiratet sind wie ich , würden sie merken , welchen blödsinn sie in ihrer ahnungslosigkeit von sich gegeben haben.

Steht jedenfalls in meinem Kochbuch,

das von einem Chinesen geschrieben wurde, dass das auch in china gerne verwendet wird, sorry, wenn ich da einer Falschinformation aufgesessen bin. Die feine Klinge führen Sie verbal aber auch nicht.

für die aggression entschuldige ich mich aufrichtig,aber wenn sie so wie ich mit vorurteilen im rassischen und im kulinarischen konfrontiert sind,dann vergeht einem die höflichkeit manchmal.
ich hoffe,sie nehmen meine entschuldigung an.
mfg

Schon geschehen.

Ich hoffe nur, Sie halten derartige kulinarische Vorurteile nicht gleich für Rassismus, sonst traue ich mich in Zukunft nicht mehr sagen, dass die Engländer nicht kochen können. ;)

Fischsauce und Misopaste,

na ja etwas gewagte Kombi. Fusion halt schon wieder. Aber "Asiatische Gesmüsesuppe" finde ich gut, erinnert mich an das chinesische Nationalgericht, "Asiapfanne mit Reis". :-)

ah ja

und "misopaste" is ja auch schon fusion. das zeug heisst meines wissens "miso". und dann wär an sich ganz gut zu wissen, ob natto-, hatcho-, reis- oder ganz ein anderes. schmeckt nämlich recht unterschiedlich.

gerstenmiso nicht zu vergessen. mein bevorzugtes.

Das ist ja widerlich!

Warum muss man den Begriff Suppe so wörtlich "westlich" nehmen, wenn man auch "richtige" Udon mit fast den selben Zutaten zubereiten kann?

ab ins honobono

beim schwarzenbergplatz um an eine möglichst originale jap. nudelsuppe ranzukommen..., qualität is aber auch dort nicht besonders eigentlich... wäre tokyo doch nur nicht so weit weg...

Toko Ri

http://www.lokalfuehrer.at/?site=det... il&id=1212
Toko Ri
1040 - Naschmarkt, Stand 263 - 264

riesen suppentopf, in salatschüssel grösse. haben verschiedenste suppen.

geschmacklich auch wirklich gut!

tokyo -> börsegasse 3

;o)

Tokio Nudel im 9ten.
zumindest große Portionen...

PS Wenn es die überhaupt noch gibt.

spinat 10 minuten kochen lassen?

wer macht sowas?

ich würde

chinakohl oder mangold empfehlen!

oder

pak choi

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.