Wanted! - Kärntens beste BauernschnapserInnen

3. Juni 2000, 13:08

Aktionist Eberhart auf der Suche nach originellen Paaren

Klagenfurt - Mit einem besonders aktionistischen Auftritt wird sich das Bundesland Kärnten vom 2. bis zum 14. September auf der Weltausstellung in Hannover präsentieren: dem Bauernschnapsen. Die Idee stammt von Konzeptkünstler Reinhard Eberhart, der jetzt auf der Suche nach Teilnehmern ist.

Kärnten werde bei der Expo 2000 ganz und gar dem Österreich-Thema "Land der Lebenskunst" gerecht, da im Gegensatz zur üblichen Gepflogenheit auf höchsten technischen Aufwand verzichtet werde, begründet Eberhart sein Konzept. Deshalb wird als Beispiel für "Lebenskunst" 14 Tage hindurch das uralte Kartenspiel Bauernschnapsen gespielt und mittels Übertragung auf eine Leinwand den Besuchern der Weltausstellung näher gebracht.

Eberhart lädt vier Paare nach Hannover ein. Dass sie das Bauernschnapsen und dessen Regeln beherrschen müssen, ist klar. Gefragt sind aber auch Originalität, Sprachwitz und eine Begründung, warum man Kärnten auf der Expo 2000 vertreten will.

Die erste Entscheidung, wer nach Hannover reist, fällt am 23. Juli in der "Schnapserakademie" in Stockenboi. 16 Paare bestreiten dann am 31. Juli im Casino Velden die Endausscheidung. Die vier besten und originellsten Paare fahren danach für eine oder gar zwei Wochen nach Hannover. Ihre Aufgabe bei der Expo 2000: Ausgestattet mit einem "Kärnten-Sonderbotschafter"-Ausweis den Kärntner Bauernschnapser zu spielen.

Anmeldeformulare sind unter im Internet zu finden. (APA)

Share if you care.