Generali kauft kroatische Libertas-Versicherung

1. Juni 2006, 16:21
posten

Vertrag für Übernahme von 100 Prozent der Libertas Osiguranje in Wien unterzeichnet - Marktanteil bei Lebensversicherungen in Kroatien steigt auf 5,8 Prozent

Wien - Die Generali Holding Vienna übernimmt 100 Prozent an der kroatischen Versicherung Libertas Osiguranje d.d. mit Sitz in Zagreb. Der entsprechende Vertrag sei gestern, Donnerstag, Abend in Wien unterzeichnet worden, teilte die Generali heute ad hoc mit.

Die Übernahme sei vorbehaltlich der erforderlichen Genehmigungen vereinbart worden, heißt es. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Durch Übernahme werde die Generali ihre Position auf dem kroatischen Versicherungsmarkt, auf dem sie seit 2002 tätig ist, "bedeutend stärken", heißt es in der Mitteilung.

Mehr als 300 Vermittler

Die Libertas Osiguranje wurde 1997 gegründet und ist vor allem im Bereich der Lebensversicherung tätig. Sie besitzt auch die Konzessionen für das Geschäft mit Unfall- und Krankenversicherungen. Die Libertas verfügt über zwölf Vertriebseinheiten und beschäftigt mehr als 300 Vermittler.

Das Prämienaufkommen der Libertas wuchs 2005 um 37 Prozent auf umgerechnet 7,8 Mio. Euro. Durch die Übernahme verdoppelt die Generali ihren Marktanteil auf dem kroatischen Lebensversicherungsmarkt nach eigenen Angaben auf 5,8 Prozent und rückt bei den Lebensversicherungen auf den siebenten Marktrang vor. (APA)

Share if you care.