Kabarett: "Karl 2006" an Pigor & Eichhorn

18. Mai 2006, 16:50
1 Posting

Mit dem österreichischen Preis ausgezeichnet wurde "Volumen 4" - Förderpreis an Pepi Hopf

Wien - Der mit 7.000 Euro dotierte österreichische Kabarettpreis "Karl 2006" geht an Pigor & Eichhorn für "Volumen 4", teilte das Vindobona am Donnerstag in einer Aussendung mit. Die Verleihung findet am 25. September um 20 Uhr im Rahmen des Österreichischen Kabarettfestivals im Vindobona statt. Mit dem mit 3.000 Euro dotierten Kabarettförderungspreis wird Pepi Hopf mit seinem Programm "Gib dir dein Leben zurück" ausgezeichnet.

Präzis spontan

Die Jury würdigt Pigor & Eichhorn für einen "strukturellen Bühnenkonflikt und die klare Hierarchie". Die Show laufe exakt und präzise und wirke "doch so spontan wie zufällig". In der Sparte Musikkabarett "sind die Wahl-Berliner, die sich seit Jahren konsequent um das Österreichische Publikum bemühen, eine einsame Klasse für sich. In raffiniertem musikalischen Stil definieren sie das deutsche Chanson völlig neu."

Für sein neues Programm unter der Regie von Leo Lukas wird Pepi Hopf ausgezeichnet. In der Aussendung heißt es: "Seine Pointen und Satiren kommen durch seinen lausbübischen Charme und seinen bodenständigen schlauen Schmäh dosiert und umso wirkungsvoller zur Geltung." (APA)

  • Pigor & Eichhorn
    foto: kabarett niedermair

    Pigor & Eichhorn

Share if you care.