AOL bringt aufgebohrten Internet Explorer

3. Juli 2006, 15:31
5 Postings

Samt Tabbed Browsing, Miniaturansicht und Newsfeed-Integration - Deutschsprachige Version verfügbar

AOL hat seinen auf dem Internet Explorer basierenden Browser nun auch auf deutsch veröffentlicht: Der AOL Browser will mit einer Reihe von Zusatzfunktionen interessierte Windows-BenutzerInnen locken.

Extras

Neben "Klassikern" wie Tabbed Browsing und einem erweiterten Pop-Up-Blocker gehört dazu auch eine Miniaturvoransicht der jeweiligen Seite, wenn man den Mauszeiger über den dazugehörigen Tab bewegt. Auch eine Expose-ähnliche Vorschaufunktion über alle offenen Tabs ist eingebaut.

Feeds

Zu den weiteren Neuerungen gehören ein integrierter Newsfeed-Reader, die Möglichkeit, den Kontrast einer Webpage zu erhöhen und Links zu markieren. Wer will kann eine Webpage auch "unscharf" stellen oder gespiegelt betrachten, weiter Informationen finden sich auf der Produkseite.

Download

Der AOL Browser kann kostenlos von der Seite des Herstellers heruntergeladen werden. Die Software verwendet die Rendering Engine des Internet Explorers, Mindestvorraussetzung ist der IE 6 aber auch Beta-Versionen des IE 7 sollen funktionieren. Damit wäre auch die Frage der Verfügbarkeit geklärt: Der AOL Browser ist nur für Windows-System erhältlich. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.