Frauenthal: Erste Bank stuft von "Reduce" auf "Sell" zurück

8. Juni 2006, 14:45
posten
Wien - Die Wertpapierexperten der Erste Bank haben ihre Einschätzungen für die Anteilsscheine der börsenotierten Frauenthal Holding von "Reduce" auf "Sell" zurückgestuft. Das Kursziel wurde von 221 auf 207 Euro reduziert. Die Verringerung des Kursziels passiert vor dem Hintergrund einer erhöhten Minderheitsbeteiligung und höheren Zinsen.

Das erste Quartal 2006 sei vor allem wegen der erstmaligen Integration des SHT-Anteils leicht unter den Erwartungen ausgefallen. Diese erhöhe nur die Komplexität der Frauenthal-Gruppe, führe jedoch kaum zu Potenzial für operative Synergien, geht aus dem "Company Report" hervor.

Die Gewinnschätzungen für 2006 bis 2008 wurden jedoch angehoben. Für das Jahr 2006 geht die Erste Bank nunmehr von einem Gewinn je Frauenthal-Anteil von 20,51 Euro nach 16,54 Euro aus. 2007 werden nun 21,52 statt zuvor 14,58 Euro je Anteilsschein erwartet. Im Jahr 2008 rechnen die Analysten mit einem Gewinn je Aktie von 22,10 Euro. (APA)

Share if you care.