Stimmen: "Waren zu passiv"

23. Juni 2006, 17:01
posten
Juande Ramos (Sevilla-Trainer): "Es war sehr spannend, aber das warten hat sich gelohnt, um unseren Fans Freude zu bereiten."

Enzo Maresca (Zweifacher Sevilla-Torschütze): "Wir haben etwas sehr Wichtiges erreicht, es war wirklich ein perfekter Tag. Ich glaube, dass wir und die Fans den Erfolg verdient haben."

Steve McClaren (Middlesbrough-Trainer): "Wir hatten unsere Momente, aber es war nicht unsere Nacht. Wir hatten zwei große Chancen und einen glasklaren Elfmeter (Foul an Viduka in 76. Minute, Anm.), das ganze Stadion hat auf den Elferpfiff gewartet. Nach 15 Spielen auf dem Weg ins Finale, unserem 64. Spiel in dieser Saison, kann ich die Spieler nicht verantwortlich machen."

Mark Viduka (Middlesbrough): "Wenn ich die Chance verwertet hätte, wäre es anders verlaufen."

Emanuel Pogatetz: "Ich bin enttäuscht, dass wir die Trophäe nicht gewonnen haben. 4:0 ist aber zu hoch. Bis zum 2:0 haben wir gut mitgehalten. In der ersten Hälfte waren wir zu passiv, in der zweiten hätten wir mit viel Glück noch den Ausgleich machen können. Aber Sevilla hat verdient gewonnen. Das Glück war nicht auf unserer Seite. Jetzt muss ich die Niederlage erst einmal verdauen.

Ich hätte es fast nicht ausgehalten, zuzuschauen. Es tut mir jetzt fast noch mehr weh, als hätte ich gespielt. So oft bekommt man ja nicht die Möglichkeit dazu."

Share if you care.