Polnischer Historiker warnt vor Geschichtsbild Leppers

30. Juni 2006, 15:08
posten

Äußerungen des Vizeregierungschefs sind "Rückfall in den Nationalsozialismus"

Warschau - Der renommierte polnische Historiker Jan Piskorski von der Universität Stettin (Szczecin) hat in einem offenen Brief vor dem Geschichtsbild des Vizeregierungschefs Andrzej Leppers gewarnt. Leppers Äußerung, Hitler habe "die deutsche Wirtschaft auf die Beine gebracht", sei ein "Rückfall in den Nationalsozialismus", betonte der Ko-Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission in einem Schreiben an Kulturminister Kazimierz Ujazdowski.

Lepper, der Vorsitzende der radikal-populistischen Bauernpartei Samoobrona, gehört seit vergangenen Freitag der konservativ-nationalistischen Regierungskoalition in Polen an. Der Regierung warf Piskorski vor, durch die Beteiligung Leppers an der Regierung würden dessen "Unsäglichkeiten" nachträglich legitimiert. (APA/dpa)

Share if you care.