Wasserspielplatz auf der Donauinsel bis Donnerstag gesperrt

25. Juli 2006, 17:21
2 Postings

Wegen des Ansturms tausender Kinder müssen Sand und Wasser getauscht werden

Der Wasserspielplatz auf der Wiener Donauinsel ist angesichts der sommerlichen Temperaturen einer der Lieblingsorte von Kindern in der Bundeshauptstadt. Genau deshalb muss er jetzt für drei Tage gesperrt werden: Die tausenden kleinen Besucher und die große Hitze machen den Tausch des Wassers sowie des Sandes im Uferbereich notwendig, hieß es im Büro von Umweltstadträtin Ulli Sima.

Die Sperre dauert von Dienstag, 25.7. bis inklusive Donnerstag, 27.7.. Ab Freitag steht das 5.000 Quadratmeter große Areal südlich der Reichsbrücke wieder zur Verfügung. "Wir machen das, um hygienischen Problemen vorzubeugen", so ein Sprecher der Stadträtin. Der Spielplatz werde zwar ohnehin jede Nacht gereinigt und durchgespült, jetzt sei aber ein Kompletttausch notwendig.

Wasser und Matsch

Der Wasserspielplatz ist seit Sommer 2004 in Betrieb und enorm populär. Es gibt einen Teich und einen Matsch-Bereich, eine windbetriebene Wasserpumpe, Kaskaden und Hängebrücken. 1.000 kleine Besucher auf einmal sind nach Rathaus-Angaben normal, als Spitzenwert wurden aber auch schon 1.500 kleine Wasserratten gezählt. (APA)

Link

Wasserspielplatz Donauinsel
ca. 400 Meter stromabwärts der Reichsbrücke
U1-Donauinsel
(Ausgang Donauinsel)
Bis Ende September
Eintritt frei

  • Bild nicht mehr verfügbar
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.