FreeBSD 6.1 ist da

20. Juni 2006, 12:37
posten

Neue Version des freien Unix-Ablegers bietet vor allem Detailverbesserungen

Wenige Tage nach dem letzten Release Candidate haben die EntwicklerInnen des freien Unix-Derivats nun die fertige Version von FreeBSD 6.1 zum Download freigegeben. Neuerungen zeigen sich dabei vor allem im Detail.

Aufräumen

Im Zentrum der Entwicklung stand vor allem die Fehlerbereinigung und das Verbessern der Treiberunterstützung, zusätzlich soll aber auch die Performance des Systems erhöht worden sein. Deutliche Fortschritte gab es bei der Unterstützung von Mehrprozessorsystemen, wahlweise kann nun bereits bei der Installation ein entsprechender Kernel eingerichtet werden. Bisher musste dies immer manuell im Nachhinein vorgenommen werden.

Pakete

Natürlich wurde auch die Softwareausstattung der gewohnten Frischzellenkur unterzogen, zentrale Komponenten stellen X.org 6.9.0, KDE 3.5.1 oder GNOME 2.12.3 dar. Weitere Informationen finden sich in den Release Notes.

Download

FreeBSD 6.1 kann in Versionen für zahlreiche Prozessorarchitekturen kostenlos von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Dabei stehen insgesamt drei CD-Images zur Verfügung, während die erste davon nur das notwendigste für die Installation übers Netzwerk beinhaltet, finden sich auf den restlichen zwei die diversen Binärpakete. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.