Internet als Videorekorder

11. Juli 2006, 10:33
21 Postings

Dank High-Speed-Internet können zahlreiche Fernsehprogramme Online aufgenommen werden, teilweise sogar kostenlos - eine Ansichtssache

Bild 1 von 11

Wer über einen Breitband-Internet-Anschluss verfügt, kann nicht nur im Internet Fernsehen, auch das Aufnehmen der jeweiligen Lieblingssendung ist dabei kein Problem.

Mit Online-TV-Recordern wird das Internet zum Videorekorder, unterschiedliche Dienste verfügen dabei über verschiedene Features, auch die Preise variieren. Manche Angebote kosten dabei 10 Euro im Monat, es geht aber auch billig – nämlich gratis.

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, sollte bei den Online-Videorekordern allerdings nicht auf das Downloadvolumen der eigenen Internetverbindung vergessen werden. Pro aufgezeichneter Fernseh-Stunde können nämlich durchaus 200 MByte oder mehr anfallen. Der Dienst Save.tv…

Share if you care.