Moskau lässt die Sonne scheinen

22. Juni 2006, 17:20
posten

Die traditionellen Feiern zum Jahrestag des Kriegsendes in Moskau darf auch dieses Jahr keine Wolke stören: Sieben Spezialflug­zeuge werden für strahlend blauen Himmel sorgen

Moskau - Am 9. Mai, dem Tag des Kriegsendes, darf keine Wolke den Moskauer Himmel trüben. Von 6.00 Uhr früh an werden insgesamt sieben Spezialflugzeuge bereitstehen, um Regen in Wolken vor Moskau auszulösen, teilte der Oberbefehlshaber der Luftstreitkräfte, Wladimir Michailow, mit.

Bei den Feiern zum 60. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkrieges hatte Präsident Wladimir Putin im Vorjahr die Ehrengäste, darunter US-Präsident George W. Bush und den damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder, noch im strömenden Regen vor der Parade auf dem Roten Platz empfangen müssen. Auf die Minute pünktlich rissen dann die Wolken zum Beginn der Militärparade auf.

Seit Jahren versuchen die russischen Luftstreitkräfte, gutes Wetter zu besonderen Anlässen zu machen. Mit Spezialflugzeugen werden dazu außerhalb von Moskau Spezialchemikalien in die sich der Hauptstadt nähernden Wolken gesprüht. Dadurch bilden sich Tropfen und es beginnt zu regnen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Keine Chancen für Wolken - sieben Spezialflugzeuge sollen für ungetrübtes Sonnenschein-Wetter sorgen.

Share if you care.