Mehr Eleganz, weniger Markanz

7. Oktober 2006, 12:12
11 Postings

Der Großstadttyp in Freizeit-Tracht: Audi schickt die zweite Generation des A6 Allroad quattro in die Nische

foto: werk
Bild 1 von 10

Wozu

braucht Audi einen neuen A6 Allroad quattro, wenn man jetzt doch einen "echten" SUV, den Q7, hat? "Weil das Auto so beliebt ist", sagen die Ingolstädter - auch im Hoffnungsmarkt USA. Geplant waren ursprünglich 60.000, letztlich brachte es das seit 2000 gebaute Nischenmodell auf 90.000 Käufer, in Österreich auf 2279.

Share if you care.