Xandros Server 1.0: Look-and-Feel von Windows Server 2003

1. Juni 2006, 10:53
3 Postings

Erstes Server-Produkt des Linux-Distributors - Basiert auf Debian - Exchange-kompatible Groupwarelösung integriert

Seit Freitag bietet der kanadische Linux-Distributor Xandros sein erstes Server-Produkt feil. Der Xandros-Server basiert auf Debian und zeichnet sich durch seine grafische Verwaltungsschnittstelle aus, mit der Dienste konfiguriert und verwaltet werden können.

Foto: Xandros

Deren Look-and-Feel erinnert stark an Windows Server 2003 von Microsoft. Kaum verwunderlich, will Xandros hauptsächlich in Windows-Areas wildern. Dementsprechend lässt sich der Xandros-Server in bestehende Windows-Netze integrieren, etwa zum Einsatz als Datei- oder Druckserver. Ergänzend ist eine Exchange-kompatible Groupwarelösung von Scalix integriert.

Der Xandros-Server kostet 499 Dollar und beinhaltet fünf Linzenzen für den Scalix-Server. (sum)

Share if you care.