An: den Fahrer der Straßenbahnlinie 49

10. Mai 2006, 20:33
6 Postings

Betreff: Der Sager des Tages

Von: Roman.David-Freihsl@derStandard.at

Bitte dieses Mail an jenen Fahrer weiterleiten, der am Donnerstag um 19 Uhr einen Straßenbahnzug der Linie 49 von der Leyserstraße stadtauswärts bewegte. Und zwar mit herzlichem Dank - für den Spruch des Tages. Folgendes war passiert: Zehn Minuten war kein 49er gekommen. Ein entnervter Fahrgast marschiert nach vorn: "Jetzt foan zwa Züge hintereinander? Was soi denn des für an Sinn haben, wenn zwa hintereinander foan?" Vollkommen cool beugt sich der Fahrer zur Tür, erklärt: "Na was glauben S'. In der Siebensterngasse, wo wir öfter hängen bleiben, hab i sechs Minuten auf an Falschparker gewartet. Des hol' i nie im Leben wieder ein." Der Erzürnte ist ein wenig verdattert, marschiert ab. Und dann noch, als die Türe schon wieder zu ist, der Nachsatz vom Fahrer: "Und nebeneinander samma a no nie g'fahrn."

Mit dankbaren Grüßen, Roman David-Freihsl

(DER STANDARD - Printausgabe, 6./7. Mai 2006)

  • Artikelbild
Share if you care.