Straßensperren rund um die Marathon-Strecke

5. Mai 2006, 19:08
1 Posting

Autofahrer haben am Sonntag in der Nähe der Marathonstrecke das Nachsehen - mit Grafik

Am Sonntag haben die Autofahrer in der Nähe von und auf der Marathonstrecke von 6.30 Uhr bis 15.30 Uhr das Nachsehen - stückchenweise. Im Halbe-Stunden-Takt werden von halb sieben in der Früh weg die meisten Stationen nacheinander für vier Stunden gesperrt, angefangen in der Wagramer Straße zwischen Erzherzog-Karl-Straße und der Reichsbrücke. Ausnahmen sind die Schüttelstraße, die drei Mal durchlaufen wird und zwischen acht und 15 Uhr gesperrt bleibt, genauso wie die Stadionbrücke und die Radetzkystraße. Vor dem Ziel am Heldenplatz wird die Ringstraße bis zur Bellariastraße von 7.30 bis 15.30 Uhr zugemacht, die Ringlinien der Straßenbahn fahren nicht. Beim Knoten Prater ist die Abfahrt von der Südost-Tangente und der A4 ins Zentrum von 8 bis 15 Uhr gesperrt, alle anderen Auf- und Abfahrten sind frei. Straßenbahn und Bus sind im Bereich der Strecke nicht oder nur teilweise im Einsatz, U-Bahnen fahren uneingeschränkt. (DER STANDARD - Printausgabe, 6./7. Mai 2006)
  • Artikelbild
    grafik: standard
Share if you care.