Microsoft kauft Vermittler für Werbung in Internet-Spielen

9. Oktober 2006, 14:22
posten

Laut WSJ 200 bis 400 Millionen Dollar Kaufpreis

Der weltgrößte Softwarehersteller Microsoft kauft das US-Unternehmen Massive, das Werbung in Internet-Spielen schaltet. Microsoft machte am Donnerstag keinen Angaben zum Preis. Die Zeitung "Wall Street Journal" hatte vergangene Woche jedoch berichtet, das Geschäft habe einen Volumen von 200 bis 400 Mio. Dollar. Mit Anzeigen in Videospielen wollen Werbetreibende die attraktive Zielgruppe junger Männer erreichen, die kaum noch herkömmliche Medien wie das Fernsehen nutzen.

Massive verkauft Anzeigenplätze etwa auf Getränkedosen, die in einem Videospiel erscheinen. Autohersteller können ihre neuesten Modelle in virtuelle Rennen an den Start stellen lassen oder auf in dem Spiel erscheinenden Plakaten bewerben. Massive hat sich dabei auf Spiele konzentriert, die sich über das Internet aktualisieren. So kann die Werbung ständig ausgetauscht werden. Massive zufolge wird dieser Markt bis 2010 einen Jahresumsatz von weltweit mehr als 3 Mrd. Dollar erreichen. Zu Massives Kunden gehören der US-Getränkehersteller Coca Cola und der japanische Autobauer Honda.

Microsoft will Online-Anzeigen zum Beispiel in seinen Spiele-Diensten MSN Game und Xbox Live schalten. (APA/Reuters)

Share if you care.