Sun kündigt neue Lizenz für Java an

15. Mai 2006, 17:23
2 Postings

Soll die Auslieferung des Java Runtime Environment mit Linux erleichtern - Teilweise Open Source-Veröffentlichung?

Viel wurde in den letzten Tagen und Wochen - neu angefeuert durch den CEO-Wechsel bei Sun - über eine mögliche Freigabe von Java unter einer Open Source-Lizenz spekuliert. Ob dies tatsächlich kommt steht zwar derzeit noch nicht fest, in einer Telefonkonferenz hat das Unternehmen nun aber angekündigt, dass man auf der kommenden JavaOne-Konferenz einen Lizenzwechsel für die Software bekannt geben will.

Auslieferung

Laut Larie Tolson, Vizepräsidentin der Java-Abteilung bei Sun, sollen die neuen Bedingungen vor allem ein besseres Zusammenspiel mit Open Source-Betriebssystemen wie Linux garantieren. Viele Distributoren - wie Red Hat oder Novell / SUSE - haben Java aus Lizenzgründen aus ihren Community-Distributionen verbannt. Die Änderungen sollen sich dabei ausschließlich auf das Java Runtime Environment (JRE) beziehen, zur Entwicklungsumgebung machte man hingegen keine Angaben.

Abwarten

Firmen-Executive Jeff Jackson fügt hinzu, dass auf der Konferenz durchaus Teile des Java Enterprise Systems freigegeben werden könnten. Wer genaueres wissen will, muss sich aber noch etwas gedulden: Die JavaOne 2006 startet am 16. Mai in San Francisco. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.