Studie: Weltweit gibt es knapp 700 Millionen Internet-Nutzer

12. Mai 2006, 15:35
4 Postings

USA, China und Japan an der Spitze - Deutschland unter europäischen Staaten vorn

Die Zahl der Internet-Nutzer ist weltweit inzwischen auf 694 Millionen gestiegen. Dies geht aus einer am Donnerstag in Washington veröffentlichten Studie des Unternehmens comScore Networks hervor, das für sich in Anspruch nimmt, erstmals eine methodisch saubere Einschätzung unter Einbeziehung der großen neuen Internet-Märkte China und Indien zu leisten. In absoluten Zahlen liegen demnach weiterhin die USA mit 152 Millionen Internet-Surfern vorne, gefolgt von China mit 72 Millionen und Japan mit 52 Millionen Nutzern.

Ranking

Unter den europäischen Staaten kommt Deutschland mit 32 Millionen Usern auf den Spitzenplatz vor Großbritannien mit 30 Millionen, Frankreich mit knapp 24 Millionen, Italien mit knapp 17 Millionen, Spanien mit 12,5 Millionen und den Niederlanden mit elf Millionen. Österreich ist in der von comScore Networks veröffentlichten Presseaussendung nicht aufgelistet.

Streuung

Während die USA vor zehn Jahren noch zwei Drittel aller Internet-Nutzer stellten, sind es derzeit nicht einmal mehr ein Viertel, wie comScore-Chef Peter Daboll erläuterte. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.