"Desperate Housewives" zwingen ABC-Website in die Knie

4. Juli 2006, 11:16
6 Postings

US-Sender stellte erstmals kostenlose TV-Serien ins Netz - Nach der Werbung muss weiter geklickt werden

Dienstag hat der US-Sender ABC erstmals Fernsehserien wie "Desperate Housewives" und "Lost" gratis ins Internet gestellt. Zweimal ist die Website laut Clickz.com in die Knie gegangen. Die Server hielten den vielen Zugriffen nicht stand, die Ausfälle dauerten 30 und 90 Minuten.

Mit den kostenlosen TV-Serien im Netz will das Unternehmen seinen Umsatz aus Werbung steigern. Die Werbung lässt sich nicht überspringen, nach einem 30-Sekünder muss zur Serie weiter geklickt werden. Unter den ersten Werbern: Ford und Universal Pictures. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.