Bereits zweite Geldstrafe für serbisches Nachrichtenmagazin Nin

1. Juni 2000, 22:54
Das unabhängige Belgrader Nachrichtenmagazin Nin ist zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Die Redaktion und der Chefredakteur Stevan Niksic müssen zusammen 230.000 Dinar zahlen, meldete die Nachrichtenagentur Beta. Es ist die zweite Geldstrafe, die das Magazin innerhalb von 24 Stunden zahlen muss. Seit das gegen kritische Medien gerichtete Informationsgesetz im Oktober 1998 verabschiedet wurde, sind unabhängige Medien zu Geldstrafen von über 30 Millionen Dinar, nach den stets schwankenden Kursen umgerechnet insgesamt 21,1 Millionen Schilling verurteilt worden. (APA/dpa)
Share if you care.