US-Plan gegen Vogelgrippe-Pandemie beschlossen

9. Juli 2006, 18:49
1 Posting

Panemieplan für Bevölkerung geht davon aus, dass Krise 18 Monate dauern würde

Washington - In den USA ist ein Plan zur Bekämpfung einer möglichen Vogelgrippe-Pandemie auf den Weg gebracht worden, der nach den Worten von Präsident George W. Bush "alle Ebenen des Staates und alle Teile der Gesellschaft" einbeziehen soll. "Unsere Nation wird sich der weltweiten Bedrohung entgegenstellen", erklärte er in dem Begleitschreiben.

Der Präsident beantragte beim Kongress Finanzmittel von 7,1 Milliarden Dollar (rund 5,6 Milliarden Euro), von denen mehr als die Hälfte bereits verfügbar sind.

Panemieplan für 18 Monate

In dem Pandemie-Plan für den Fall einer Verbreitung der Vogelgrippe unter Menschen wird damit gerechnet, dass die Krise 18 Monate dauern würde und bis zu 90 Millionen US-Bürger beträfe. 45 Millionen Bürger würden demnach erkranken und bis zu 1,9 Millionen von ihnen sterben.

Die Kalkulation erfolgte auf der Grundlage von drei Grippe-Epidemien des 20. Jahrhunderts - bei der schlimmsten waren 1918 insgesamt 50 Millionen Menschen ums Leben gekommen. Nach dem Ausbruch der Seuche würden den Berechnungen zufolge etwa sechs Monate bis zur Entwicklung eines Impfstoffs vergehen. Es wären mehrere Wochen erforderlich, um den Impfstoff in großen Mengen zu produzieren. Auf dem Höhepunkt der Krise würden 40 Prozent aller Beschäftigten nicht ihrer regulären Arbeit nachgehen können. (APA)

Share if you care.