Anteil der Erste Bank Novi Sad beträgt 99,99 Prozent

12. Juni 2006, 14:23
posten

Nach dem Zukauf im Herbst vergangenen Jahres wurden jetzt weitere 4,41 Prozent des Aktienkapitals angekauft

Wien - Die Erste Bank hält nun 99,99 Prozent des Aktienkapitals an der Erste Bank a. d. Novi Sad, teilte die Bank am Mittwoch mit. Bereits im Herbst 2005 wurden die Anteile von ursprünglich 83,3 Prozent auf 95,6 Prozent erhöht.

Nun wurden von den verbliebenden Minderheitsaktionären weitere 17.740 Stück Aktien oder 4,41 Prozent des Aktienkapitals zu gleichen Bedingungen (218,98 Euro pro Aktie) gekauft. (APA)

Share if you care.