Lange Nacht der Kellergassen

3. Mai 2006, 11:32
posten

19 Weinviertler Kellergassen öffnen am 6. Mai ihre Pforten. Tages- und Nachtführungen mit Fackeln, Kellerjausen und Weinverkostungen

St. Pölten - Zu einer "Langen Nacht der Kellergassen" lädt das für seine "Dörfer ohne Rauchfang" bekannte Weinviertel am 6. Mai. Insgesamt 19 Kellergassen öffnen dabei ihre Tore sowohl für Tages- als auch Nachtführungen, unter anderem mit Fackeln oder Traktoren, Kellerjausen und Weinverkostungen.

90 original erhaltene Keller und Presshäuser werden in Ameis/Loamgstettn durchwandert, die BesucherInnen erfahren dabei Episoden aus der Vergangenheit des Dorfes und Geschichten über den Wein. In Auersthal können sich die Gäste per Traktor und Anhänger durch die Rieden und Kellergassen kutschieren lassen. In Herrnbaumgarten führt die Runde vom geschichtsträchtigen Boden der ehemaligen Herrnbaumgartner Burg über den Langen Berg zu Umschaids Kellerlabyrinth.

"Oba und unta da Erd" heißt es in Hohenruppersdorf, wo die Wanderung durch die Kellergasse mit Erläuterungen über die Geschichte des Ortes, des Weinbaus und der Keller begleitet wird. In Poysdorf wiederum kommen "Nachtfalter und Weinschwärmer" in den Genuss einer Nachtwanderung mit Fackeln. (red)

Link

www.weinviertel.at

Tel. 02552/3515
  • Artikelbild
    foto: www.weinviertel.at
Share if you care.