Männer haben nur wenig Ahnung vom weiblichen Körper

7. Juni 2000, 11:28

Die Sexualforscherin Shere Hite präsentierte eine neue Untersuchung.

London - Britische Frauen brauchen besonders viel Sex, sind aber mit ihren Männern besonders unzufrieden. Dies geht aus einer Untersuchung hervor, die die Sexualforscherin Shere Hite am Donnerstag in London veröffentlichte.

Während 29 Prozent der britischen Frauen angaben, sie brauchten jeden Tag Sex, sagten dies nur 24 Prozent der Neuseeländerinnen und 22 Prozent der Australierinnen. Und nur 14 Prozent der britischen Frauen meinten, die sexuelle Revolution habe Sex "billig" gemacht, während dies immerhin 20 Prozent der Australierinnen fanden.

Aber zwei Drittel der britischen Frauen stellten fest, die Männer hätten nur wenig Ahnung vom weiblichen Körper. Und 60 Prozent klagten bei Shere Hite, Sex sei eine reine Routinesache, während in Neuseeland nur 44 Prozent der Frauen dieses Gefühl haben. (APA/dpa)

Share if you care.