Nobelpreisträger im Bezirksmuseum

9. Juni 2006, 15:05
4 Postings

Erwin Schrödinger, Max Perutz und Friedrich August Hayek im Mittelpunkt der Festwochenausstellung

Wien - Erwin Schrödinger, Max Perutz und Friedrich August Hayek haben nicht nur alle den Nobelpreis für ihre wissenschaftlichen Leistungen erhalten, sie wurden auch alle drei im Bezirk Landstraße geboren. Das Bezirksmuseum widmet ihnen die diesjährige Festwochenausstellung, die von 5. Mai bis 25. Juni zu sehen ist.

Schrödinger wurde 1887 in der Apostelgasse und bekam 1933 den Nobelpreis für Physik, Perutz wurde 1914 in der Richardgasse (heute Jauresgasse) geboren und erhielt 1962 den Nobelpreis für Chemie, Hayek wurde geboren 1899 in der Messenhausergasse geboren und wurde 1947 mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet.

Die Ausstellung zeigt auch noch zwei weitere Wissenschafter, die in der Landstraße tätig waren: die Botaniker Nikolaus und Joseph Jacquin. In weiteren Kleinaustellungen sind unter anderem Bildprojekte der Aktionskünstler Heiko Höfer und Alexander Nickl unter dem Thema "Sofienseele" zu sehen sowie Fotos von Walter Henisch. (red)

Link

Bezirksmuseum Landstraße
Sechskrügelgasse 11
1030 Wien
Tel. 711 34/03 127
bm03@onemail.at

Festwochen-
Ausstellung:
Eröffnung: 5.5., 19 Uhr
Bis 25.6.
So 10-12 Uhr
Mi 16-18 Uhr

Share if you care.