Apple an Dateisystem von Sun interessiert

15. Juni 2006, 21:20
posten

ZFS kann mit einigen Spezialitäten aufwarten - Veränderung der Größe des Dateisystems im laufenden Betrieb

Ganz lapidar hat ein Sun-Mitarbeiter in einem Mail an eine Open Solaris-Entwicklungs-Mailing-Liste neue Pläne von Apple ausgeplaudert: So soll der Computerhersteller an einer Portierung von ZFS auf Mac OS X interessiert sein.

Innovativ

Das 128-Bit-Dateisystem wurde erst im vergangen Herbst erstmals veröffentlicht, es bietet gegenüber anderen Alternativen eine Reihe von Vorteilen, vor allem für den Server-Bereich. So gibt es praktisch keine Beschränkung von Partitions- oder Dateigrößen, auch lassen sich Dateisysteme im laufenden Betrieb vergrößern oder verkleinern.

Optimierung

Zusätzlich besitzt ZFS mit Copy-on-Write eine Technologie, die Schreibzugriffe optimieren soll, und soll die Gefahr eines Datenverlustes deutlich minimieren können. (red)

Share if you care.