Frau als Ware und Objekt

5. Mai 2006, 07:00
1 Posting
foto: screencap "performing the border"/geobodies
Bild 1 von 14

Performing the border

Ursula Biemanns Video-Essay "Performing the border" dokumentiert am Beispiel der mexikanischen Grenzstadt Ciudad Juarez - einem Zentrum der globalen High-Tech-Produktion - die Situation der dort beschäftigten Arbeiterinnen. Vor dem Hintergrund der durch die rasche Industrialisierung drastisch veränderten Gesellschaftsstruktur wirft die Zunahme der Prostitution und eine seit 1993 ungeklärte Serie von über 150 Frauenmorden der Frage nach der Verknüpfung zwischen Massentechnologie und dem Warencharakter des weiblichen Körpers auf.

Das Video-Essay wird am Donnerstag, 11. Mai um 19 Uhr im Rahmen von onda latina, dem ersten österreichweiten Lateinamerika-Festival, im Kabinett des Salzburger Kunstvereins gezeigt.

Links: Salzburger Kunstverein, Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg; onda latina und Geobodies
Share if you care.