Microsoft stellt preiswertere Windows-XP-Version für Afrika vor

1. Juni 2006, 13:59
4 Postings

Wird als Reaktion auf die Beliebtheit von Linux in den Entwicklungsländern gesehen

Microsoft hat jetzt auch für Afrika eine besondere Version von Windows XP vorgestellt, die nicht alle Funktionen des Betriebssystems bietet, dafür aber billiger ist. Die Windows XP Starter Edition soll dabei auch langsamere PCs unterstützen. Bei Bildschirmschonern und Desktop-Bildern wurden afrikanische Motive hinzugefügt.

"Nur etwas für die Reichen."

Der nigerianische Wirtschaftsfachmann Zubby Opene begrüßte die neue Starter Edition, sagte aber auch: "In Ländern wie Nigeria, in denen 70 Prozent der Bevölkerung weniger als einen Dollar am Tag haben, ist das trotzdem nur etwas für die Reichen." Eine spezielle Version von Windows hat Microsoft inzwischen für 83 Entwicklungsländer in Lateinamerika und Asien vorgestellt. Dieses Vorgehen gilt auch als Reaktion auf die wachsende Popularität des freien Betriebssystems Linux in Entwicklungsländern.(APA/AP)

Share if you care.