Kundenzahlen: Discount-Mobilfunker Yesss! überholt "3"

4. Juli 2006, 15:02
98 Postings

One-Tochter vor einem Jahr gestartet - Telefonieren im Ausland mit Vertrag möglich - Vorwahl wird gewechselt

Am 1. April 2005 startete der Discount-Mobilfunker Yesss!. Bei einer Pressekonferenz in Wien zeigte sich Geschäftsführer Josef Mayer höchst zufrieden mit der bisherigen Bilanz.

"3" überholt

So konnte Yesss! "mehrere hunderttausend Kunden" gewinnen und Hutchison "3" überholen. Nach der Übernahme von tele.ring durch T-Mobile "sind wir die Nummer vier" am heimischen Mobilfunkmarkt, so Mayer. Genaue Kundenzahlen wollte er allerdings nicht nennen. Laut Brancheninsidern nutzen über 360.000 Kunden Yesss! - "3" zählt mehr als 340.000 Kunden.

Der Preis und der Vetrieb bei Hofer

Laut Mayer, werden Kunden hauptsächlich den Preis (9 Cent in alle Netze) und den Vertrieb über den Lebensmitteldiskonter Hofer angesprochen. Laut Mayer, jagte Yesss! allen andern Providern Kunden ab. Der drittgrößte heimischen Netzbetreiber One ist mit seiner Tochter "sehr zufrieden", obwohl auch er Kunden an Yesss! verloren hat. Das Martkpotenzial für Diskont-Mobilfunker sieht er bei 15 Prozent. Er sei aber Realist genug, dass irgendwann die Sättigung erreicht sein werde bzw. auch andere Anbieter auf den Diskont-Zug aufspringen werden: "Wir werden auf Dauer nicht alleine bleiben", sagte der Yesss!-Geschäftsführer.

In den nächsten Monaten wird Yesss! seine Vorwahl ändern. Neukunden sind dann unter "0681" erreichbar. Bestehende Kunden behalten weiter die One-Vorwahl 0699.

hofer

Weiter festhalten will Yesss! am Vertriebsweg über die Diskontkette Hofer. Der Vertrag sei auf unbegrenzte Zeit abgeschlossen worden. Eine Ausweitung der Vertriebsformen - neben Hofer kann man sich auch im Internet bei Yesss! registrieren - sei derzeit kein Thema.

Vertrag

Mayer stellte auch eine Erweiterung des Angebotes vor. So wird eine Vertragsoption angeboten. Die Konditionen: 9 Cent pro Minute für Gespräche in alle Netze österreichweit und 13 Cent pro SMS. Im Vergleich zur Wertkarte können Kunden mit Vertrag auch im Ausland telefonieren. Eine Vertragsbindung gibt es nicht. Die Anmeldegebühr beträgt neun Euro, der Mindestumsatz beträgt 13 Euro pro Monat.

Zonen

Die Länder, in denen Roaming möglich ist, werden einer von fünf Zonen zugeteilt. Alle Länder innerhalb einer Zone haben eines gemeinsam: den gleichen Roaming-Tarif. Der Mobilfunker deckt zur Zeit 30 Roaming-Länder ab. Bis 2007 soll das Angebot stufenweise auf über 120 Länder ausgebaut werden. Man greift dafür auf Verträge der Mutter One zurück.

Derzeit arbeiten elf Mitarbeiter im Wiener Büro und zehn im Call Center in Horn. Wenn die Vertragsoption den erwarteten Kundenzuspruch erhält, sollen zwei bis drei zusätzliche Mitarbeiter eingestellt werden. Mayer geht davon aus, dass durch die Vertragsoption 20.000 bis 30.000 neue Kunden pro Jahr zu Yesss! kommen. (sum/APA))

Link

Yesss!

  • Artikelbild
    foto: sum
Share if you care.