Wilhelm Beck, Vorsitzender

    4. Mai 2006, 21:03
    1 Posting

    Hält wenig auf Ruhm und Ehre

    Der Chef der Chemie-Gewerkschaft und interimistische Vorsitzende der sozialdemokratischen Gewerkschafter im ÖGB fährt seit dreieinhalb Jahren einen

    Ford Focus.

    "Er hat mich noch nie im Stich gelassen, und billig ist er auch. Vorher hatte ich einen

    Escort.

    Ich fahre immer schon Ford und vor allem immer einen, der auch leistbar ist." Chauffeur und Dienstwagen gibt es nicht.

    "Ich fahre schlicht und einfach überall selbst hin, das wird auch so bleiben. Solange ich diese Funktion ausübe, wird es mein Focus auch noch tun, der wird das schon noch aushalten. Ich lege weder auf Ruhm und Ehre noch auf Mercedes und Chauffeur Wert; ganz im Gegenteil, ich würde nie mit Chauffeur und Dienstwagen vorfahren, das halte ich für provokant. Man sollte in der Nähe der Leute bleiben, die man auch vertritt." (juk, AUTOMOBIL, 28.4.2006)

    • "Das halte ich für provokant."
      foto: der standard

      "Das halte ich für provokant."

    Share if you care.