Zahnwehdokumente des Herzens

3. Mai 2006, 22:13
posten

Alfons Haider präsentierte eine Gedichte- und Geschichtensammlung: "Alles Liebe, Mama"

Dienstagabend erklärte Alfons Haider wieder einmal, wieso er es so selten von Klatsch- auf Feuilletonseiten schafft. Am Rande diverser Events beklagt Haider nämlich ebendies: Er sei doch kein Idiot und habe mitunter Dinge zu sagen, mit denen andere Chansonniers oder Kabarettisten sehr wohl ins mediale Intelligenz-Segment kämen. Schmoll. Das tragische daran: Haider hat da auf seine Art sogar Recht - aber halt auch ein untrügliches Händchen, für den aller-aller-allergrößten Schmalz. Dienstagabend präsentierte er - Muttertag kommt! - eine Gedichte- und Geschichtensammlung: "Alles Liebe, Mama - Dokumente des Herzens" (Residenz). Drin ist, was drauf steht. Haider erreicht sein Stammpublikum perfekt - und alle anderen kriegen Zahn- und Bauchweh. (DER STANDARD - Printausgabe, 28. April 2006)
  • Ein durch und durch herzerwärmendes Muttertagsbuch - zumindest für Alfons Haiders Stammklientel.
    foto: thomas rottenberg

    Ein durch und durch herzerwärmendes Muttertagsbuch - zumindest für Alfons Haiders Stammklientel.

Share if you care.